MySugarDaddy – Test & Erfahrungen

MySugarDaddy Test

MySugarDaddy ist eine moderne und stylische Dating Seite für finanziell unabhängige Männer und Frauen. Wir haben uns die Seite im Detail angeschaut und verraten welche Erfahrungen wir gemacht haben und ob sich eine Mitgliedschaft lohnt.

MySugarDaddy Test

Im MySugarDaddy Testbericht haben wir uns nicht nur die Funktionen angeschaut, sondern auch die Auswahl der Mitglieder. Wir verraten wie wir die Seite empfunden haben und ob man dort erfolgreich sein kann. Im Test berichten wir ausschließlich von unseren Erfahrungen, die wir während des Testzeitraum gemacht haben.

MySugarDaddy Übersicht

MySugarDaddy sieht modern aus und auch einige Funktionen wie Küsse versenden sind nett. Man findet sich schnell zurecht. Die Übersicht ist gut, auch wenn die Seite nach unseren Ansprüchen etwas zu dunkel wirkt. Schnell wird jedoch klar, dass ohne Credits nichts geht, dazu aber später mehr.

MySugardaddy Uebersicht

MySugarDaddy Anmeldung

Die Anmeldung bei MySugarDaddy ist einfach und schnell. Man kann sich auch über Facebook anmelden, was das ganze beschleunigt. Man muss lediglich die Email, den Nutzername sowie wonach man sucht angeben. Das Profil kann später genauer ausgefüllt werden.

MySugarDaddy Mitglieder

Auf MySugarDaddy sind über 150.000 Mitglieder angemeldet. Anders als bei anderen Sugar Dating Seiten ist das etwas wenig. Dennoch besteht auch hier eine Chance den oder die Richtige kennenzulernen. Mitglieder, jedenfalls Männer, sind in der Regel 44 Jahre alt. Das Privatvermögen liegt im Durchschnitt bei 300.000€.

Sugar Daddy’s auf MySugarDaddy

Wer auf der Suche nach einem Sugar Daddy bei MySugarDaddy ist, der hat recht gute Chancen. Es lassen sich weltweit viele Männer finden. Die Auswahl ist gut. Wie bereits erwähnt liegt das Durchschnittsvermögen der Männer bei 300.000 Euro. Dies kann mittels einem Vermögensnachweis auch bestätigt lassen werden.

Sugar Babys auf MySugarDaddy

Die Auswahl an Sugar Babys auf MySugerDaddy ist sehr gut. Viele von ihnen sind offensichtliche Fakes, was sich auf Dating Seiten jedoch nie ausschließen lässt. Überwiegend findet man aber viele gut aussehende Frauen, welche weltweit verstreut sind. Wer auf der Suche nach Sugar Babys ist, der hat gute Chancen.

Sugarbabes auf MySugardaddy

MySugarDaddy Suchfunktion

Über die Suchfunktion kann nach Land, aber auch nach den Wünschen gefiltert werden. So kann man nach Dates, Flirts, aber auch nur nach Sex suchen. Ansonsten stehen nicht sonderlich viele Kriterien zur Auswahl. Grundsätzlich ist die Suchfunktion aber gut.

MySugarDaddy Premium

Obwohl die Anmeldung bei MySugarDaddy kostenlos ist, kann man nahezu nichts ohne Premium Account machen. Um den Chat zu verwenden, wird eine Premium Mitgliedschaft bzw Credits nötig. Selbst als Premium Mitglied müssen Mitglieder aber noch mit Credits freigeschaltet werden, was die Kosten deutlich in die Höhe treibt. In der kostenlosen Basis kann man auch Küsse versenden, das bringt jedoch nicht viel. Auch Frauen benötigen einen MySugarDaddy Premium Account. Diese zahlen etwas weniger als Männer. Das Geschäftsmodell finden wir nicht gut.

MySugarDaddy Kosten

  • 1 Monat: 59,99 € pro Monat für Sugardaddys und 29,99 € für Sugarbabes
  • 3 Monat: 149,97 € pro Monat für Sugardaddys und 74,97 € für Sugarbabes
  • 6 Monat: 239,94 € pro Monat für Sugardaddys und 119,94 € für Sugarbabes
  • 12 Monat: 359,88 € pro Monat für Sugardaddys und 179,88 € für Sugarbabes

Preise für Credits:

  • 50 Credits: 15,99 €
  • 150 Credits: 34,99 €
  • 500 Credits: 89,99 €
  • 1.000 Credits: 149,99 €

Als VIP-Mitglied werden zur Freischaltung von Mitgliedern 5 Credits benötigt. 50 Credits bekommt man jeden Monat kostenlos dazu. Als Basismitglied werden 20 Credits benötigt. Da in der Basis der Chat aber nicht verfügbar ist, sind einzelne Credits kaufen aber nur verbranntes Geld. Man hat nichts davon…

MySugardaddy Preise

MySugarDaddy Erfolgschancen

Die Chancen, dass man bei MySugarDaddy einen passenden Partner findet sind nicht so schlecht. Hier trägt auch das Geschäftsmodell etwas dazu bei. Da man für die Freischaltung auch zahlen muss, überlegt man sich gut wen man anschreibt. Auf der einen Seite kann es jedoch ganz schön ins Budget gehen, bis man den/die richtigen Partner gefunden hat. Ob es funktioniert kann man vorab nie sagen…

Unsere Einschätzungen der Erfolgschancen auf MySugarDaddy

  • Wer auf der Suche nach einem Sugar Daddy ist, der kommt zu 85% auf seine Kosten.
  • Wer auf der Suche nach einem Sugar Baby ist, der kommt zu 90% auf seine Kosten.
  • Wer auf der Suche nach einer Mama ist, der kommt zu 60% auf seine Kosten.
  • Wer auf der Suche nach einem Toyboy ist, der kommt zu 40% auf seine Kosten.

MySugarDaddy seriös?

MySugarDaddy ist in unseren Augen seriös. Fake Profile lassen sich nie vermeiden, jedoch muss man hier selber den Hausverstand benutzen. Das Geschäftsmodell mit den Credits und Premium Accounts finden wir zwar fraglich und absolut nicht gut, abgesehen davon macht die Seite aber einen seriösen Eindruck.

MySugarDaddy Erfahrungen

Unsere Erfahrungen mit MySugarDaddy während unseres Tests waren okay. Die Auswahl an Mitgliedern ist gut und es besteht durchaus eine Chance fündig zu werden. Die Rezessionen und Nutzer-Erfahrungen welche von MySugarDaddy auf der Startseite angepriesen werde, sind jedoch zweifelsohne nicht echt (jedenfalls die Profilbilder).

MySugardaddy Erfahrungen

MySugarDaddy Alternative

Auch wenn SeekingArrangement und SugarBook deutlich teurer sind, so hat man auf diesen Seiten die wesentlich besseren Erfolgschancen. Da man sich bei diesen einen kostenlosen Überblick verschaffen kann, sollte man sich das Angebot unbedingt anschauen. Persönlich sind wir von MySugarDaddy nicht zu 100% überzeugt. Es gibt aber zweifelsohne schlechtere Sugar Dating Seiten im Netz.

Konnten wir dich mit unserem MySugarDaddy Test von der Sugar Dating Seite überzeugen? Hast du sie schon ausprobiert? Hinterlasse uns doch einen Kommentar und verraten uns welche Erfahrungen du gemacht hast und was dir nicht gefallen hat.